Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Die erste Qualitäts-Stufe ist die Abnahme des fertigen Werk­zeugs durch den Kunden. Während der Produktion wird nach dem Auswerfen des Teils aus der Spritzgussanlage eine Ver­gleichsprüfung mit einem freigegebenen Teil vor­ge­nom­men. Und wenn die Produkte komplexer werden, müssen auch die Methoden verfeinert werden. Jedes notwendige Verfahren zur Messung und Prüfung der Produkte wird nach vereinbartem Fahrplan eingehalten.

Weil auch Qualitätslieferanten mal einen schlechten Tag ha­ben können, gehört die akribische Sichtung und Unter­suchung am Wareneingang zur alltäglichen Routine. Fehler­hafte Ware gelangt gar nicht erst in die Produktion.

Granulat-Prüfung FRIED: Qualitätssicherung
Qualität beginnt beim Material: Prüfung der Granulat-Qualität bei Anlieferung. Leitfähigkeitsprüfung, Schichtdicken- und Farbwertmessung sind drei von vielen Prüf­verfahren.