Logistik ist Teil des Projekts

Die Lieferkette wird bei FRIED ganzheitlich von der Ma­terial­be­schaff­ung über die Materialverarbeitung bis zur Lieferung der fertigen Produkte betrachtet. Hohen Stellenwert hat hier:

  • ein hohes Maß an Transparenz und Flexibilität
  • die Einhaltung der vereinbarten Termine und Mengen
  • die Optimierung der Bestände
  • die Sicherstellung der Materialverfügbarkeit
  • die Reduzierung des operativen Bearbeitungsaufwandes durch Abwicklung über EDI und SupplyWeb

Bei regelmäßiger Belieferung erfolgt die Material- und Fer­ti­gungs­steu­erung mittels Kanban. Auf Wunsch lagert FRIED Teile vor Ort, hält ein Pufferlager vor oder steuert die be­stands­geführte Belieferung. Dabei werden bevorzugt Um­lauf­ver­pack­ungen verwendet, die mit teilespezifischen Einlagen für einen sicheren Transport ausgestattet werden können.

Granulat-Prüfung FRIED: Qualitätssicherung
Bevorratung von Kunststoffgranulaten. Wenn möglich werden Umlauf­ver­pa­ckun­gen mit teilespezifischen Einlagen ver­wendet.